Autokauf Vertrag

Autokauf Vertrag als Vorlagen einfach downloaden

Wenn man für den Autoverkauf einen Autokauf Vertrag benötigt, kann man diesen auch ganz einfach aus dem Internet herunterladen - kostenlos versteht sich.

 
 

Privatpersonen die ihr Automobil an einen privaten Käufer verkaufen möchten, haben sehr häufig das Problem dass sie sich bezüglich des Kaufvertrags sehr unsicher sind. Schließlich ist es üblich dass man beim Autokauf einen Kaufvertrag abschließt. Allerdings wissen viele Leute nicht wie man solch einen Autokauf Vertrag gestalten muss beziehungsweise welche Vertragsinhalte erforderlich sind. Allerdings ist das kein Grund sich Sorgen zu machen, denn letztendlich ist es relativ einfach solch einen Vertrag aufzusetzen. Im Folgenden wird beschrieben wie man als privater Autoverkäufer am besten vorgehen sollte.

Bevor man damit beginnt einen eigenen Autokauf Vertrag aufzusetzen sollte man lieber auf einen Standardvertrag zurückgreifen. Im Internet findet man inzwischen ausreichend viele Webseiten von welchen man entsprechende Musterverträge downloaden kann. Diese Musterverträge sind in aller Regel so aufgebaut beziehungsweise gestaltet, dass alle relevanten Vertragsinhalte die in einem Kauvertrag für Automobile enthalten sein sollten auch enthalten sind. Meist sind die Verträge so gestaltet, dass man die entsprechenden Daten wie zum Beispiel den Verkaufspreis nur noch an den vorgesehenen Lücken einsetzen muss.

Was die Gültigkeit dieser Musterverträge oder Vertragsvorlagen angeht, so kann man sich darauf verlassen, dass diese rechtskonform sind. Am besten ist es wenn man den Vertrag von einer großen, bekannten Webseite herunterlädt, die im Automobil- oder Rechtsbereich einen guten Ruf hat – denn die Webseitenbetreiber solcher Portale können es sich nicht leisten falsche Verträge als Download anzubieten.

Meist ist es sogar so, dass in diesen Standardverträgen viel zu viele Punkte festgehalten sind, die gar nicht immer erforderlich sind. Sollte einem der Mustervertrag zu umfangreich erscheinen kann man ihm am PC auch bearbeiten und entsprechend kürzen – anschließend muss man ihn nur noch ausdrucken und schon kann man die entsprechenden Daten einsetzen. Oder man nimmt überhaupt keine handschriftlichen Ergänzungen vor und erstellt den Vertrag komplett am PC. Letztendlich geht sowieso nur darum, dass sich Käufer und Verkäufer über den Fahrzeugverkauf die Vertragsinhalte einig sind. Werden beispielsweise Absprachen getroffen, müssen diese sowieso im Vertrag ergänzt werden um Gültigkeit zu erlangen – denn mündliche Absprachen oder Vereinbarungen lassen sich zu einem späteren Zeitpunkt nur schwer belegen.