Möbelrollen

Möbelrollen vereinfachen die Haushaltsführung

Der absolute Vorteil von Möbelrollen ist nicht weiter Erklärungsbedürftig. Möbel auf Rollen sind mobil, und das ist, was moderne Hausbewohner erwarten.

 
 

Die Erfindung und Weiterentwicklung der Möbelrollen hat seit Anbeginn der Zeit vielen Menschen das Leben erleichtern können. Unabhängig davon, ob die Rollen direkt an einem Möbelstück angebracht sind, oder ob man zum Transport von Möbeln kleine Holzrollbretter nutzt. Das kinderleichte bewegen von Möbelstücken, die sonst keinen Millimeter verrückbar wären, ist ein enormer Vorteil im Haushalt.

Möbelrollen halten immer weiter Einzug in deutsche Wohnungen. Ob die Rollen schon beim Erwerb des Möbels installiert waren, oder ob sie nachträglich vom aktuellen Besitzer angeschraubt worden sind, spielt keine Rolle. Schön, wenn sie sich schon an der Unterseite des Möbelstücks befinden, aber die Eigeninstallation ist nicht weiter schwer oder kompliziert. Möbelrollen gibt es nicht nur im Fachhandel oder in Möbelhäusern. Preisgünstiger und mit größerer Auswahl kommt man im normalen Bauhaus an diese praktischen Alltagshelfer. Das Zeitalter der Mobilität, in der nur noch von unterwegs das Leben geplant und vollzogen wird, sollten Möbel mindestens genauso mobil sein. Wer will schon immer die gleiche Optik in seinen eigenen vier Wänden haben. Alle Jahre mal einen Stellplatzwechsel zu vollziehen, verschönert die Ansicht und gibt neue Eindrücke wieder. Und die Zweckmäßigkeit von Möbelrollen an zum Beispiel Servierwagen, erklärt sich von selbst.

Mit Möbelrollen lassen sich schwere Gegenstände schnell und einfach mal eben so aus dem Weg schieben. Manche Möbel wurden zur Zweckerfüllung mehrerer Wünsche angeschafft. TV-Bänke müssen manchmal aus Lichtgründen umgestellt werden. Befinden sich Möbelrollen an der Unterseite einer TV-Bank, kann dies ohne großen Aufwand mal eben schnell gemacht werden. Außerdem wird dank der Rollen der vorhandene Fußboden, oder viel mehr dessen Oberfläche nicht beschädigt und zum Beispiel verkratzt. Multimedia-Liebhaber installieren so ziemlich jedes Audio- und Videogerät auf Möbelrollen, wenn es nicht gerade an die Wand geschraubt werden muss. Große Lautsprecherboxen müssen dann und wann einen anderen Winkel im Raum beschallen können. Da sind Möbelrollen von enormem Vorteil.

Spätestens wenn die Winterzeit ansteht, und die Terrassen- oder Balkonpflanzen, die nicht im Außenbereich überwintern können, ins Haus transportiert werden sollen, wird man sich ein Brett mit Möbelrollen herbeiwünschen. Nicht die Pflanzen machen das Gewicht aus, aber der Übertopf, meist aus Ton oder Stein, und die Befüllung mit Erde machen diese Winterumräumaktion so arbeitsintensiv und kraft anstrengend. Mit Möbelrollen hat man hier leichtes Spiel und kann das meiste alleine, ohne Hilfe bewerkstelligen.

Möbelrollen gibt es in vielen Optiken und vielen Mechaniken für die Anbringung am Möbelstück. Je nach Traglast sollte man sich genau erkundigen, welche Möbelrollen wie viel Gewicht aushalten, beziehungsweise unterstützen können. Wichtig ist auch, ob eine Anbringung mit Schrauben, Nägeln oder Kleber empfohlen werden kann.