Wintercheck

mit dem Wintercheck das Auto gut vorbereiten

Beim Auto darf der Wintercheck einfach nicht vergessen werden. Schließlich gibt es eine Menge an Punkten, bei der Vorbereitung zu beachten sind.

 
 

Die meisten Autofahrer müssen zugeben, dass der Winter beziehungsweise die kalte Jahreszeit für sie immer recht überraschend kommt: Nur die wenigsten bereiten ihr Auto auf die kalte Jahreszeit und die damit einhergehenden Wettereinflüsse vor. Zwar sind einige Fahrzeughalter noch so verantwortungsvoll, dass sie gegen Ende des Herbsts die Winterreifen an ihren Autos montieren lassen, aber das war es dann auch schon. Dabei kann man genau genommen noch sehr viel mehr machen. So ist es empfehlenswert, einen richtigen Wintercheck vorzunehmen: Ziel dieses Checks ist es, die Tauglichkeit des Autos im Hinblick auf schlechte Wettereinflüsse zu überprüfen und gegebenenfalls zu handeln unter entsprechende Maßnahmen zu treffen.

Ein Wintercheck kann auf unterschiedliche Art und Weise vorgenommen werden. In der Regel ist es so, dass man mit den Reifen beginnt. Hier verhält es sich so, dass man gut damit beraten ist, Winterreifen zu montieren. Je nach Geschmack und Können montiert man die Reifen selbst oder man lässt sie montieren. In diesem Zusammenhang ist zu erwähnen, dass die Reifen nicht einfach nur gewechselt werden sollen: Sofern man bereits Winterreifen besitzt, gilt es das Profil zu überprüfen. Es muss ein ausreichend tiefes Profil vorhanden sein, um sicher fahren zu können. Je nach Autotyp und Region, in der man unterwegs ist, kommt man unter Umständen auch mit Ganzjahresreifen aus.

Allerdings sind die Reifen nur ein Teil des Winterchecks. Ebenso wichtig ist natürlich auch, dass die Autokühlflüssigkeit mit einem entsprechenden Mittel beziehungsweise mit einem so genannten Kälteschutz versehen ist. Sofern man Kühlwasser und dessen Kreislauf nichts gemacht wurde und kein Wasser verloren gegangen ist, sollte der Schutz bereits vorhanden sein. Des Weiteren gilt es den Wasserbehälter zu überprüfen, in welchem sich das Wasser für zur Scheibenreinigung sowie auch für die Scheinwerferreinigungsanlage befindet: Der Anteil an Frostschutz sollte hoch genug gemessen sein, damit einem die Flüssigkeit auch rechtzeitig zur Verfügung steht.

Abschließend sei darauf hingewiesen, dass man einen entsprechenden Wintercheck nicht zwingend selbst vornehmen muss. Selbstverständlich kann man auch seine Kfz-Werkstatt mit dieser Aufgabe beauftragen. Letzten Endes ist es nur wichtig, dass das Auto überprüft und entsprechend vorbereitet wird.