Autoverkauf

Halten Sie beim Autoverkauf die Augen auf

Ein Autoverkauf beinhaltet oft mehr, als Auto zeigen, Schlüssel in die Hand drücken und Geld kassieren. Man sollte sich Zeit nehmen, um alles zu klären.

 
 

Irgendwann kommt der Wunsch nach einem neuen Auto auf. Man ist auf fahrbaren Untergrund angewiesen und hat keine Lust, mit Bus oder Bahn zu fahren. Bei anderen besteht die Möglichkeit auch gar nicht. Das eigene Auto kann manchmal die Bedürfnisse nicht mehr erfüllen und ein Neues muss her. Dann ist das Beste, wenn man sein eigenes Auto verkaufen kann. Der Autoverkauf ist dabei jedoch nicht so einfach, wie es klingt. Viele Menschen denken, es wird sich schon ein Käufer finden, der den Preis dafür bezahlt, den man haben möchte. Das ist leider nur in den seltensten Fällen so.

Zunächst sollte man das Auto in einer Fachwerkstatt oder beim TÜV prüfen lassen, um prinzipiell erst mal zu wissen, was alles erneuert werden muss. Schätzen kann man dabei den Restwert ebenfalls. Hat man dann eine qualifizierte Angabe über den Wert des Fahrzeuges, kann man sich an die Umwelt wenden. Das Auto zu verkaufen, nutzen viele Menschen als die Möglichkeit, das Neue anzuzahlen. Dabei ist man natürlich bestrebt, so viel Geld wie möglich herauszuschlagen.

Bei vielen kommt dann der Punkt, bei dem sie Sachen nicht erwähnen, das Auto nicht genügend zeigen oder andere Dinge unterschlagen. Was so etwas zur Folge haben kann, wissen die Wenigsten. Der Autoverkauf sollte grundsätzlich ehrlich erfolgen. Man tut sich selber keinen Gefallen, den potentiellen Käufer hinter das Licht zu führen. Nicht jeder bemerkt im ersten Moment kleine Mängel oder Kratzer. Mit der Klausel: „Im Zustand wie gesehen verkauft“ wiegen sich viele in Sicherheit.

Gerade was Unfallwagen betrifft, kann man damit auf die Nase fallen. Stellt der Käufer, wann auch immer einen Schaden fest, der vom Verkäufer nicht aufgeführt wurde, muss dieser Schadensersatz zahlen und sich vor Gericht verantworten. Aus diesem Grund ist es wichtig, ehrlich alle Mängel und Kratzer zu erwähnen und schriftlich festzuhalten. Zum Autoverkauf eignet sich auch das Internet. Viele Börsen bieten eine Plattform, bei der man sein Auto verkaufen kann. Der Käuferkreis wächst damit um ein Vielfaches.

Wer einen guten Autoverkauf erzielen will, kann sich mit der Wertschätzung in ein Autohaus begeben und sein Altes in Zahlung für das Neue geben. Dabei bekommt man oft eine beträchtliche Summe angerechnet, die man privat vielleicht nicht bekommen hätte. So ist das neue Auto nicht mehr ganz so teuer. Wo auch immer, ein Auto bekommt man ehrlich immer am Besten verkauft.