Spritverbrauch

Den Spritverbrauch mit richtiger Fahrweise senken

Der Spritverbrauch kann mit simplem Mitteln verringert werden. Wenn man weiß, auf was mach achten muss, ist es wirklich nicht schwer Sprit zu sparen.

 
 

In Zeiten der hohen Spritpreise möchte so gut wie jeder gerne so wenig Sprit wie möglich verbrauchen. Viele fahren deshalb so gut wie gar nicht mehr und benutzen sehr oft öffentliche Verkehrsmittel wie Bus und Bahn. Doch was ist mit denen, die auf ihr Auto angewiesen sind, die mit dem Auto zur Arbeit fahren müssen oder ähnliches? Doch auch diese Personen können den Spritverbrauch deutlich senken. Denn es gibt einige Tipps und Tricks daran zu arbeiten und wirklich aktiv und vor allem effektiv den Verbrauch zu senken.

Es gilt, insgesamt lassen sich ohne irgendwelche Modifikationen am Fahrzeug vorzunehmen durchschnittlich bis zu zwanzig Prozent einsparen. Das ist natürlich nicht in jedem Fall garantiert, jedoch selbst wenn es zehn oder fünfzehn Prozent sind, wäre dies schon ein guter Erfolg.

Es gibt verschiedene Dinge, die mach beachten sollte, wenn man mit dem Fahrzeug unterwegs ist. Zum Auto selbst ist zu sagen, selbst mit banalen Dingen lässt sich der Spritverbrauch senken. Wenn der Motor des Fahrzeuges immer rechtzeitig und richtig gewartet wurde, dann ist dies schon mal von Vorteil. Denn nur, wenn der Motor optimal läuft, ist die Spritersparnis maximal und die Voraussetzungen für alles weitere sind gegeben. Außerdem gilt, der richtige Reifendruck hilft auch den Spritverbrauch zu senken. Genauso wie mit unnötigem Ballast herum zu fahren. Wer diesen nicht mehr mit sich rum fährt, der spart ebenfalls Sprit.

Ein Heckträger beispielsweise erhöht den Verbrauch um etwa zwanzig Prozent. Das ist eine ganze Menge. Auch Energie sparen hilft den Spritverbrauch zu senken. Eine Sitzheizung beispielsweise verbraucht mächtig Energie und somit natürlich Kraftstoff. Der Verbrauch kann sich bis zu 0,25 Liter auf einhundert Kilometer erhöhen. Eine falsch eingestellte Klimaanlage kann sogar bis zu zwei Liter auf einhundert Kilometer mehr verbrauchen. Das ist bares verschenktes Geld.

Aber auch beim eigenen Fahren kann man gut den Spritverbrauch senken. Beim Starten des Motors darf man nicht gleichzeitig das Gaspedal treten. Lieber gleich los fahren. Das ist auch sogar noch für die Umwelt besser. Vorausschauend Fahren heißt, rechtzeitig vom Gas gehen und eventuell auch rechtzeitig reagieren zu können. Stichwort ist Schubabschaltung, gerade bei neueren Modellen. Die Kraftstoffzufuhr wird so abgeschnitten und das Fahrzeug verbraucht nichts, wenn man runter schaltet ohne zu bremsen und das Auto auslaufen lässt. Mehr Informationen zu diesem interessanten Thema gibt es massig im Internet.